Forum zu Bewerbung und Jobsuche

Erfahrungsberichte schreiben und mit anderen austauschen

Das Bewerbungsgespräch beim potenziellen neuen Arbeitgeber



Nachdem man die erste schriftliche Bewerbungsprozedur hinter sich gebracht und eine Einladung zu einem persönlichen Treffen empfangen hat, geht es für den Bewerber ans Eingemachte. Den guten Eindruck, den Sie dann wahrscheinlich in der Initiativbewerbung gemacht haben, sollten Sie hier aufrecht erhalten. Denken Sie daran, dass Sie bereits einen Fuß in der Tür haben und man gewillt ist, Sie kennen zu lernen.

Dress to impress- das richtige Maß an Kleidung

Je nachdem, in welchem Berufszweig Sie sich etablieren wollen: es gibt immer mehr oder weniger angemessene Kleidung für ein Bewerbungsgespräch. Im handwerklichen und kreativen Bereich ist es also meist nicht notwendig, einen Anzug zu tragen. In Banken und Versicherungen wiederum gehört dies zum guten Ton. Während ihrer Schul- oder Ausbildungszeit haben Sie jedoch Sicherlich schon mitbekommen, welcher „Dresscode“ in dem bestimmten Bereich existiert. Wagen Sie also keine Experimente und vertrauen Sie auf ihr Gespür, was die Kleiderwahl betrifft. Schließlich sollen Sie eher verbal statt optisch überzeugen, wobei Erstgenanntes natürlich nicht komplett zu vernachlässigen ist. Generell kann man sich an die Vorgabe halten, sich beim Bewerbungsgespräch in etwa so zu kleiden, wie man es auch bei der Ausübung des Berufes macht.

Den guten Ton bewahren und dem Gegenüber entgegenkommen

Auch sollte man beim Vorstellig werden auf den Tonfall im Gespräch achten. Seien Sie stets höflich und passen Sie ihrer Sprache der Norm an. Künstlich erzeugte, hochgestochene Formulierungen können nach hinten losgehen. Bleiben Sie förmlich, aber überspannen Sie den Bogen nicht. Hören Sie am Besten genau zu, wie der Interviewer mit Ihnen spricht und probieren Sie, ungefähr den gleichen Stil an den Tag zu legen. Das erzeugt ein Gefühl von Zusammengehörigkeit und strahlt Kompetenz aus, da Sie auf diese Art und Weise bestätigen können, dass Sie Fingerspitzengefühl besitzen. Ergreifen Sie hier und da Initiative, wenn die Unterhaltung stockt, und greifen Sie eventuell Dinge aus ihrem Motivationsschreiben auf, um diese näher auszuschmücken. Dafür sollten Sie natürlich verbal gewappnet sein und die inhaltlichen Punkte ihrer schriftlichen Bewerbung aus dem FF wissen. Sowieso ist davon auszugehen, dass diesbezüglich noch Rückfragen kommen und nichts ist schlimmer, als Statements abzugeben, die nicht deckungsgleich mit der ursprünglichen Bewerbung sind.

Bisher kein Kommentar

Arbeiten in Holland

4 Kommentare

Kreative Bewerbung

4 Kommentare

Auswandern Jobangebote und wohnen in Dubai

Bisher kein Kommentar

Fleissige Polin sucht Job

Bisher kein Kommentar

Fleissige Polin sucht Job

2 Kommentare

Marketing Praktikum - Lebenslauf präsentieren

1 Kommentar

Verwaltungssystem für Bewerbungen

Bisher kein Kommentar

Einleitung für eine Bewerbung

1 Kommentar

Beispiel für eine Bewerbung

5 Kommentare

Seite vor »